Sign In

Bewerbungsportal

Die Medizinische Universität - Varna in Zahlen und Fakten

Die Medizinische Universität – Varna "Prof. Dr. Paraskev Stoyanov" (MU-Varna) besteht aus den folgenden vier Fakultäten: die Medizinische Fakultät, die Fakultät für Zahnmedizin, die Fakultät für Pharmazie und die Fakultät für Öffentliches Gesundheitswesen. Zur MU-Varna gehört auch das Medizinische College, das Departement für fremdsprachige Ausbildung, Kommunikationen und Sport, das Zentrum für Berufsausbildung und die Filialen in den Bezirksstädten Sliven, Veliko Tarnovo und Shumen. Die MU-Varna verfügt auch über eine eigene Doktorandenschule für den Erwerb der wissenschaftlichen Titel im Bereich der Medizin „Doktor" (Ph. D.) und „Doktor der medizinischen Wissenschaft" (Dr. sc. med.)

An der MU-Varna werden die folgenden Studienfächer unterrichtet bzw. die folgenden Qualifikationen erworben: Medizin, Zahnmedizin (Dental Medicine), Pharmazie, Gesundheitsmanagement, Pflegemanagement, Öffentlicher Gesundheitsschutz, Krankenpflege, Hebamme, Medizinische/r Laborant/in, Röntgenologisch-Technische/r Laborant/in, Pharmazeutische/r Assistent/in, Zahntechniker/in, Inspektor für öffentliche Gesundheit, Rehabilitationstherapeut/in, Medizinische/r Kosmetiker/in.

Im Studienjahr 2013/2014 hat die Ausbildung in zwei zusätzlichen Studiengängen - Medizinische/r Optiker/in und Pharmazeutisches Management (Master) – begonnen, und im Studienjahr 2014/2015 wurden zwei weiteren Studiengänge eingeführt – Rehabilitation, Meereswassertherapie, Wellness & SPA (Master) und Gesundheitsmanagement (Master). In den Filialen der Städte Veliko Tarnovo, Sliven und Shumen wächst die Anzahl der Studierenden in den Studiengängen für Krankenschwestern und Hebammen. Das Zentrum für Berufsausbildung bietet die Qualifikationen "Krankenpfleger/in" und "Gesundheitsassistent" an.

Im Studienjahr 2017/2018 wurden 3 neue Studiengänge angeboten – Logopädie, Militärarzt und Militärkrankenschwester.

An der MU-Varna werden Studierenden aus mehr als 40 Ländern ausgebildet, darunter sind Deutschland (größte ausländische Gruppe), Großbritannien, Griechenland, die Türkei, Schweden, Spanien, Österreich, USA, Zypern, Mazedonien, Norwegen, Portugal, Frankreich, die Russische Föderation, Serbien, die Ukraine, die Schweiz, Armenien, Albanien, Irland, Israel, Indien, Kasachstan, Jordanien, Libanon, Nigeria, Syrien, Japan u.a.

Die MU-Varna ist über 56 Jahre alt und hat eine langjährige Hochschultradition. Für das Studienjahr 2016/2017 sind ca. 5000 Studierenden und Doktoranden an der Universität eingeschrieben.

Das komplette Studium für ausländische Studierenden der Studiengänge Medizin und Zahnmedizin findet auf Englisch statt. Das Studium beinhaltet auch mehrere kostenlose Kurse "Bulgarisch als Fremdsprache", so dass die Studierenden im Laufe ihres Studiums bis zum Abschluss des 6. Semesters auch die Landessprache erlernen können (B2).

Die Lehrveranstaltungen und die wissenschaftliche Arbeit finden in über 190 Seminar- und Hörsälen statt, die sich im Hauptgebäude (Rektorat) und in den verschiedenen Fakultätsgebäuden befinden. Die klinische Ausbildung der Studenten findet in vier großen Krankenhäusern in Varna statt - die Uniklinik "Sveta Marina" (gehört zu den größten Krankenhäusern in Bulgarien mit über 1200 Krankenhausbetten), "Sveta Anna" Gemeindekrankenhaus (ca. 500 Krankenhausbetten), die Augenfachklinik "Doz. Georgiev" und das Krankenhaus für Geburtshilfe und Gynäkologie "Prof. Dr. D. Stamatov".

Die Dozenten der MU-Varna sind Autoren von mehreren Lehr- und Fachbüchern in allen medizinischen Bereichen, die im eigenen Universitätsverlag gedruckt werden. Einige universitäre Wissenschaftler sind Hauptredakteure von unterschiedlichen medizinischen Magazinen oder Redakteure bei fast allen bulgarischen wissenschaftlichen Ausgaben. Die MU-Varna ist Herausgeber der Zeitschrift "Scripta Scientifica Medica" und des wissenschaftlichen Bulletins "Info Academica".

Die MU-Varna verfügt über eigene Universitätsprofessoren, Associate Professoren (≈Priv. Doz.), Oberassistenten, Assistenten, leitende Dozenten, Dozenten, Laborfachkräfte, Verwaltungsangestellten, Mitarbeiter des Studentenwerkes. 

Mit ihren hochqualifizierten Dozenten und Mitarbeitern, mit ihrer beeindruckenden Infrastruktur, mit ihren Studentenwohnheimen, und mit ihrer Bibliothek und eigenem Verlag entspricht die MU-Varna allen Anforderungen für eine selbständige Hochschule.

 

Wer war Pr of. Dr. Paraskev Stoyanov und warum trägt die MU-Varna seinen Namen?

Im Jahr 2002 hat die Medizinische Unive rsität - Varna den Namen von Herrn Prof. Dr. Paraskev Stoyanov angenommen. Prof. Dr. Stoyanov ist der Gründer der ersten bulgarischen chirurgischen Klinik, in der Fachärzte für Chirurgie ausgebildet wurden. Er ist auch der erste bulgarische Arzt gewesen, der Röntgenaufnahmen gemacht hat. Er wurde der erste bulgarische Chirurg, der eine komplizierte Herzverletzung operiert hat und war in den Bereichen der Bauch- und Thoraxchirurgie, Gynäkologie und den Augenkrankheiten tätig.

Prof. Dr. Paraskev Stoyanov lebte und arbeitete in Varna zwischen 1905 und 1918. Er eröffnete in Varna die erste Kinderkurklinik für Behandlung von Knochen- und Gelenktuberkulose auf der Balkanhalbinsel. Weltweit ist Prof. Dr. P. Stoyanov als einer der Erfinder der Thalassotherapie (Meereswasserbehandlung) und der Heliotherapie (Sonnenstrahlenbehandlung). Er hat aus diesem Grund mehrfach öffentlich die Bevölkerung aufgerufen, dass "der Bulgare sich dem Meer wenden sollte, um seine Schätze zu nutzen".